Vertiefende Gespräche zwischen der Gmundner Molkerei und der SalzburgMilch

Vertiefende Gespräche zwischen der Gmundner Molkerei und der SalzburgMilch

Nach konstruktiven Sondierungsgesprächen in den vergangenen Wochen beschließen die Vorstände der Eigentümergenossenschaften der Gmundner Molkerei eGen (mbH) und der SalzburgMilch GmbH vertiefende Verhandlungen über eine mögliche Zusammenarbeit.

Pressekontakt/Rückfragen:

Mag. Stefanie Eller
s.eller@gmundner-molkerei.com


obmann salzburg milch mit obmann gmundner milch
Der Obmann der Alpenmilch Salzburg Genossenschaft, Robert Leitner (li.) & der Obmann der Gmundner Molkerei Genossenschaft, Josef Fürtbauer (re.). ( (c) SalzburgMilch)

In den vergangenen Wochen fanden erste Sondierungsgespräche auf Eigentümerebene zwischen der Gmundner Molkerei Genossenschaft und der Salzburger Alpenmilch Genossenschaft (Eigentümer der SalzburgMilch GmbH) über eine mögliche, zukünftig engere Zusammenarbeit der beiden Unternehmen statt.

Diese Gespräche wurden bislang sehr konstruktiv, aber völlig ergebnisoffen geführt und verfolgten das Ziel zu ermitteln, ob eine Zusammenarbeit der beiden Firmen in Zukunft Vorteile bringen könnte.

Nun wurde von den Gremien der beiden Genossenschaften der Beschluss gefasst, in vertiefende Verhandlungen einzusteigen.

Die Eigentümervertreter weisen besonders darauf hin, dass sämtliche Verhandlungsergebnisse durch alle notwendigen Gremien der Eigentümergenossenschaften zu bestätigen sind und jede Art der Zusammenarbeit nur vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bundeswettbewerbsbehörde zu beschließen ist.

Wir ersuchen um Ihr Verständnis, dass weitere Medieninformationen zu diesem Thema erst nach Abschluss der nun beginnenden Verhandlungen und nach dem Vorliegen sämtlicher notwendigen Beschlüsse und Genehmigungen erfolgen können. Selbstverständlich informieren wir Sie dann umgehend persönlich!